Cremeschnitte

Foto: afp

Zutaten:

  • 1 Pkg oder selbstgemachter Blätterteig
  • 500 ml Milch
  • 1 Pkg Vanillepudding-Pulver
  • 1 Eidotter
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3-4 EL Marmelade (Marille, Erdbeer, Himbeer, ...)
  • 4 TL Staubzucker
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • etwas Wasser
  • 500 ml Schlagobers
  • 8 Blatt Gelatine

 

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Den Blätterteig auf ein Backpapier legen und mit einer Gabel regelmäßig einstechen. Den Teig im vorgeheizten Ofen circa 20 Minuten backen.
  2. Für den Pudding: 8 EL Milch beiseite geben. Die restliche Milch mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz in einem Topf erhitzen. Die verbliebene Milch mit dem Vanillepudding-Pulver und dem Eidotter gut vermischen. Wenn die Milch zu kochen beginnt, das aufgelöste Pulver unterrühren und etwa 1 Minute bei kontinuierlichem Rühren kochen lassen. Den fertigen Pudding in eine Schüssel umfüllen, mit Folie abdecken und im Kühlschrank abkühlen lassen.
  3. Den fertigen Blätterteig halbieren, sodass es zwei Rechtecke ergibt (ein Deckel und ein Boden). 
  4. Für die Glasur: Die Marmelade etwas erwärmen und auf den Deckel streichen. Staubzucker mit etwas Zitronensaft und Wasser verrühren. Es sollte eine zähflüssige Konsistenz entstehen. Die Staubzucker-Glasur auf die Marmelade auftragen. Den Deckel in den Kühlschrank stellen.
  5. Für die Creme: 8 Stück Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Schlagobers steif schlagen. Den abgekühlten Pudding mit einem Pürierstab mixen. Die Gelatine ausdrücken und in etwas Wasser erhitzen, damit sie flüssig ist. Die flüssige Gelatine unter die Creme mixen. Zum Schluss die Pudding-Creme unter den Schlagobers heben. 
  6. Die fertige Creme auf dem Blätterteig-Boden verteilen und den Deckel zum Schluss darauf setzen. Danach unbedingt für 1-2 Stunden im Kühlschrank stehen lassen.