Nuss-Topfen-Knödel

Foto: Floki/shutterstock.com

Zutaten Topfenteig

25 g Butter
2 EL Staubzucker
350 g Topfen
2 Eier
Spritzer Rum
Prise Salz
100 g Weißbrotbrösel (ersatzweise auch Semmelbrösel)

 

Zutaten Nussfülle

125 g Nüsse, gerieben
70 g Semmelbrösel
100 ml Milch
30 g Zucker
Honig
Schuss Rum
Zitronenschale gerieben
Prise Zimt
50 g Nougat
1 Eidotter

Zutaten Brösel

100 g Butter
100 g Semmelbrösel
50 g Kristallzucker
Prise Zimt
Vanillezucker

Zubereitung 

  1. Die Butter mit dem Staubzucker schaumig schlagen, den Topfen ein- und anschließend die Eier unterrühren. Mit Rum und Salz abschmecken. Brösel einmengen und die Masse zwei Stunden ziehen lassen. 
  2. Für die Fülle zunächst Nüsse mit Brösel vermischen. In einem Topf Milch mit Zucker, Honig, Rum, abgeriebener Zitronenschale und Zimt aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Mischung unter die Nüsse rühren. Nougat schmelzen und samt Dotter in die Nussmasse einrühren. Anschließend kühl stellen. 
  3. Aus der Nussmasse kleine Knödel formen und diese abermals kalt stellen. Sobald die Nussknöderl ausgekühlt sind, mit dem Topfenteig umhüllen und zu Knödel formen. Wasser zum Kochen bringen und die Knödel darin ungefähr 12 Minuten ziehen lassen. 
  4. Nun geht es an die Brösel: Dafür Butter zerlassen, Brösel und Zucker darin rösten, bis sie goldbraun sind und Zimt und Vanillezucker zugeben. Sobald die Knöderl fertig sind, diese aus dem Wasser nehmen und in den Bröseln wälzen.