Apfelschlangerl

Rezept für Apfelschlangerl

Foto: Luca Santilli/shutterstock.com

Zutaten (ca. 12 Stücke):

    Für den Mürbteig:

    • 30 dag Mehl (griffig)
    • 20 dag kalte Butter
    • 5 dag Zucker
    • 1 Eidotter
    • 1 Prise Salz
    • 5 EL Wasser

    Für die Fülle:

    • 80 dag Äpfel
    • 8 dag Zucker
    • 2-4 EL Rosinen 
    • 1-2 TL Zimt
    • 1-2 TL Vanillezucker
    • 2-3 EL Zitronensaft

    Zur Dekoration:

    • Staubzucker

    Zubereitung:

    1. Für den Teig Mehl und Salz vermischen und auf der Arbeitsfläche einen Haufen machen. 
    2. Die kalte Butter in Stücke schneiden und darauf legen.
    3. Zucker, Dotter und Wasser in die Mitte geben und mit einer Gabel oder den Händen alles miteinander zu einem glatten Teig vermengen - gegebenenfalls noch etwas Wasser bzw. Mehl beimengen. 
    4. Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und für circa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
    5. Den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    6. Für die Fülle die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. 
    7. Rosinen dazugeben und mit Zucker, Zimt, Vanillezucker und Zitronensaft abschmecken.
    8. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und zu einem Rechteck ausrollen (etwa 2 mm dick).
    9. In die Mitte die Apfelfülle platzieren und die Seiten zur Mitte hin zusammenklappen.
    10. Das fertige Schlangerl auf ein Backblech legen, mit Eiklar bestreichen und etwa 40-45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen lassen.