Mürbteig

Foto: AndreyCherkasov/shutterstock.com

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g kalte Butter
  • Klarsichtfolie

 

 

Zubereitung:

  1. Das Mehl mit dem Salz vermischen und auf der Arbeitsfläche einen Haufen bilden.
  2. Mit der Hand in der Mitte eine Mulde machen.
  3. In die Mulde den Zucker und das Ei geben.
  4. Die kalte Butter in kleine Stückchen schneiden und rund um den Mehlhaufen legen.
  5. Alle Zutaten nun von der Mitte beginnend zu einem Teig verkneten.
  6. Den fertigen Mürbteig in Klarsichtfolie einwickeln und für circa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen - danach ist er zur Weiterverarbeitung bereit.

Mehlspeiskultur-Tipp: Wer nicht so gerne den Teig mit der Hand vermengt, kann eine Gabel zur Hilfe verwenden. Dadurch wärmt sich auch die Butter nicht so schnell auf.