Biskotten selbst gemacht

Foto: Patrizio Martorana/shutterstock.com

Zutaten:

  • 4 Stück getrennte Eier 
  • 150 g Zucker
  • 100 g Weizenmehl
  • ½ TL  Backpulver
  • Kristallzucker


  1. Zuerst den Backofen auf 200°C vorheizen und zwei Blecke mit Backpapier auslegen. Dann die Eier in zwei größere Schüsseln trennen und das Mehl samt Backpulver in eine dritte Schüssel sieben. 
  2. Danach auf höchster Stufe das Eiklar anschlagen, 2 Esslöffel Zucker unterrühren und so lange weiterschlagen, bis der Eischnee fest ist. Die Dotter dann mit dem übrigen Zucker schaumig schlagen. Anschließend den halben Eischnee unter die Dottermasse heben. Das Mehl unterziehen und am Schluss den übrigen Eischnee unterheben. 
  3. Einen Spritzsack mit runder Tülle zur Hand nehmen und in diesen den Teig geben. Einen Streifen nach dem anderen auf die Blecke drücken. Die Biskotten ungefähr 8 bis 10 Minuten backen.  Vor dem Genießen noch mit Kristallzucker bestreuen.