Quittengelee & -käse

Foto: Agave Studio/shutterstock.com

Zutaten:

  • 1 kg Quitten-Fruchtmark
  • 500 ml Wasser
  • Saft einer Zitrone
  • 1 kg Zucker

 

Zubereitung Quittengelee:

Die Quitten putzen, die Haare auf der Schale mit einem Tuch oder einer Bürste entfernen und in Spalten schneiden.

Mit Wasser und Zitronensaft rasch weichkochen.

Die weichen Quitten danach durch ein Haarsieb passieren, abwiegen und mit der gleichen Menge Zucker vermischen.

Die Masse in einem Topf erhitzen und unter ständigem Rühren so lange kochen, bis sie ganz dick ist.
Tipp von Christine: Wenn man mit dem Kochlöffel durchfährt, bildet sich eine Straße, die sich nur langsam wieder schließt.

Das fertige Gelle in heiß ausgespülte Marmelade-Gläser geben.

 

Zubereitung Quittenkäse:

Für den Quittenkäse wird das noch heiße Gelee auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech aufgestrichen und kühl gestellt. 

Nach dem Auskühlen kommt der noch etwas feuchte Quittenkäse in das Backrohr. Bei 75° Umluft soll er noch gut abtrocknen.

Zum Schluss wird der Quittenkäse in Würfel geschnitten und trocken gelagert.

 

Für das Rezept bedanken wir uns herzlich bei unserem Mehlspeiskultur-Fan Christine!