Original Kärntner Reindling - Rezept von Fr. Sieglinde Kohlmayer

Foto: Sieglinde Kohlmayer

  • 1/2 kg Mehl
  • 1 TL Salz
  • 6 dag Zucker
  • 1-1,5 Packungen Trockengerm
  • 1/4l Milch
  • 1 Ei
  • 1 Dotter
  • 6 dag Butter
  • etwas Rum
  • Für die Füllung: Rosinen, Zimt, Zucker 
  • Für das Reindl: Butterschmalz zum Ausstreichen

Die trockenen Zutaten miteinander vermischen. 1/4 l Milch mit 1 Ei, 1 Dotter, 6 dag Butter und etwas Rum erwärmen. Mit der Schneerute versprudeln und zu den trockenen Zutaten geben. Mit dem Kochlöffel alles zusammen verrühren. Mit den Knethaken des Handmixers ca. 10 Minuten gut abkneten. Den Teig zugedeckt gehen lassen. Den aufgegangenen Teig nochmals zusammenkneten und abermals 20 Minuten aufgehen lassen.

Danach den Teig 1/2 cm dick zu einem Rechteck auswalken. Mit Zucker, Zimt und Rosinen bestreuen. Den gefüllten Teig fest zusammenrollen. Schneckenförmig in ein befettetes 2 Liter Reindl legen und ca. 30 Minuten aufgehen lassen. Mit Dottermilch bestreichen.

Bei Heißluft 160 Grad ca. 50 Minuten backen.

 

Du hast Lust auf mehr traditionelle österreichische Mehlspeisrezepte bekommen? Das Printmagazin DieMehlspeis' kannst du hier kostenlos abonnieren!