Früchte-Streuselkuchen

Früchte Belag & Topfen-Creme

  • 350 g Früchte nach Wahl
  • 75 g Zucker (50 g für die Topfen-Creme + 25 g für den Rhabarber)
  • 125 g Magertopfen
  • 1 EL Stärke

Streuselteig

  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 1 kleine Prise Salz

Topfen-Öl-Teig

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 kleine Prise Salz
  • 125 g Magertopfen
  • 60 ml Kronenöl
  • 80 ml Vollmilch
  • 1 Eigelb + 2 EL Milch verquirlt zum Bestreichen
Kronenöl Logo
  1. Früchte waschen, trocken tupfen und in kleine Stückchen schneiden. Die Fruchtstücke zusammen mit 25g des Zuckers in eine Schüssel geben, alles gründlich verrühren und die Mischung dann bis zur Weiterverarbeitung, mindestens aber für 20 Minuten, ziehen lassen. 
  2. Für die Topfen-Creme den Magertopfen zusammen mit dem restlichen Zucker und der Stärke anrühren.
  3. Weiter geht es mit den Streuseln: Butter zusammen mit Zucker, Mehl und einer Prise Salz kurz zu einem streuseligen Teig verarbeiten und diesen danach kurz beiseitestellen.
  4. Backofen auf 165°C Umluft vorheizen und ein oder zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  5. Für den Topfen-Öl-Teig das Mehl zusammen mit Backpulver, Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und alles miteinander vermischen. In einer zweiten Schüssel oder einem Messbecher Topfen, Kronenöl und Milch miteinander verrühren. Die feuchten Zutaten anschließend zur Mehlmischung geben und alles kurz zu einem glatten Teig verkneten.
  6. Den Teig auf 6 gleich große Portionen aufteilen. Mit den Händen etwa 10 bis 12cm große, flache Küchlein formen und mit etwas Abstand zueinander auf das Backblech legen. Das Eigelb mit etwas Milch verquirlen und damit vor allem die Ränder der Küchlein bestreichen. Alles, was von der Eigelb-Milch-Mischung noch übrig ist, anschließend unter die Topfen-Creme mischen. So wird nichts verschwendet und die Creme wird noch ein bisschen feiner. Die Creme anschließend gleichmäßig mit einem Löffel relativ mittig auf die Küchlein verteilen und die marinierten Fruchtstücke darauf legen. Zuletzt auf die Topfenküchlein eine großzügige Portion Streuselteig drüberbröseln.
  7. Die fertig belegten Frucht-Streuselküchlein in den Ofen geben. Nach etwa 20 bis 25 Minuten sind sie goldbraun und durchgebacken.
MehlspeisenKronenöl