Schneewittchenschnitten

Schneewittchenschnitten
Foto: Stefanie Meister

Für den Teig:

  • 5 Eier
  • 350 g Zucker
  • 125 ml Kronenöl
  • 125 ml Wasser
  • 350 g Mehl
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Pkg. Backpulver

Für den Belag:

  • 500 ml Himbeersaft (Sirup mit Wasser verdünnt)
  • 2 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 500 g Himbeeren (frisch oder TK)
  • 500 ml Schlagobers
  • 2 Pkg. Oberssteif
  • 1 Pkg. Butterkekse
  1. Zuerst die Eier trennen und anschließend das Eiklar mit 1 Prise Salz zu festem Eischnee schlagen.
  2. Dotter, Zucker und Vanillezucker lange rühren, bis eine schaumige Masse entsteht. Anschließend nach und nach das Wasser und abwechselnd das Öl hinzugeben.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und vorsichtig unter den Teig heben. Als letzten Arbeitsschritt für den Teig den festen Eischnee unterheben.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den fertigen Teig darauf streichen. Bei ca. 180 °C Heißluft ungefähr 15-20 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen.
  5. Für den Belag den Himbeersaft (Sirup mit Wasser verdünnt) mit dem Puddingpulver aufkochen. Dabei immer kräftig rühren, damit keine Klumpen entstehen. Dann die Himbeeren einrühren und die entstandene Creme auf den gebackenen Kuchen streichen. Die Creme auskühlen lassen.
  6. Das Schlagobers mit Sahnesteif aufschlagen und auf die ausgekühlte Himbeer-Puddingcreme streichen.
  7. Danach mit Butterkeksen (Keks an Keks) belegen und nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.
Mehlspeisen