Sterntaler

Zutaten:

Für die Taler:

80 g eiskalte Butter

40 g Staubzucker

1 Eidotter

1 TL echter Vanillezucker

1 Prise Salz

Je 1 Prise Zimt-, Nelken- und Kardamompulver

130 g glattes Mehl

 

Für die Sterne:

80 g Zartbitterkuvertüre

8 g Kokosfett

100 g Marzipanrohmasse

30 g Puderzucker

1 TL Rum

1 EL Ribiselmarmelade

40 g geschälte Pistazien

Zubereitung:

 

Alle Zutaten für die Taler auf eine Arbeitsfläche geben und mit einem Messer oder einer Teigkarte klein hacken. Möglichst rasch zu einem glatten Mürbteig verkneten, in Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Den Backofen auf 180 °C Ober/-Unterhitze vorheizen. Den Mürbteig 3 mm dünn ausrollen und mit 4 cm Durchmesser ausstechen. Die Kreise auf ein mit Backpapier belegtes setzen und im Ofen ca. 10 Minuten goldbraunbacken. Anschließend auskühlen lassen. Für die Sterne die Kuvertüre mit Kokosfett in einer kleinen Schüssel in einem lauwarmen Wasserbad schmelzen und glatt rühren. Marzipan mit Puderzucker und Rum verkneten und auf einer mit Puderzucker bestreuten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. Dann Sterne mit 4 cm Durchmesser zwischen den gegenüberliegenden Zackenspitzen ausstechen. Auf jeden Taler einen Tupfer Ribiselmarmelade geben und die Marzipansterne daraufkleben. Die Sterne mit Kuvertüre bepinseln und in die Mitte je eine Pistazie setzen.