Schaumrollen

Zutaten:

Für den Strudelteig:

500 g glattes Weizenmehl

100 g Dotter

1/8 l Wasser

15 g Zitronensaft

 

Für den Butterziegel:

250 g Weizenmehl

750 g Butter

 

Fülle:

225 g Eiklar

525 g Kristallzucker

1/8 l Wasser

 

Staubzucker

Zubereitung:

 

Für den Blätterteig zunächst den Strudelteig zubereiten. Dafür sämtliche Zutaten zu einem Teig kneten und mit den Handballen rund formen. Teigkugel mit einem Messer kreuzweise 2-3 cm tief einschneiden und ca. 20 Minuten rasten lassen. Für den Butterziegel raumtemperierte Butter mit dem Mehl gut vermengen und zu einem Ziegel formen. Strudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche von der Mitte aus wie ein vierblättriges Kleeblatt ausrollen. Butterziegel drauflegen, Teiglappen darüberlegen und einschlagen. Wieder ausrollen und zu einer doppelten Tour zusammenschlagen. In Frischhaltefolie gut einhüllen und etwa 20 Minuten kühl rasten lassen. Noch einmal einfach und doppelt tourieren und wieder 20 Minuten rasten lassen. Blätterteig ca. 3 mm dünn auswalken, in 1 cm breite Streifen schneiden. Diese über eine Schaumrollenform wickeln und bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 18 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen. Für die Fülle sehr steif schlagen. Wasser aufkochen, Zucker dazugeben und genau 3 Minuten kochen lassen. Noch heiß langsam in den steifen Schnee einrühren. Kurze Zeit weiterrühren, bis die Masse etwas abgekühlt ist. Mit einem Spritzsack in die gebackenen Schaumrollen einfüllen. Mit Staubzucker bestreuen.