Knusprige Beerentarte

Zutaten:

100 g Butter kalt

75 g Wiener Zucker Braunzucker

3 EL Haselnüsse/Walnüsse gerieben

180 g Dinkelvollkornmehl alternativ Weizenmehl

1 Ei

Füllung:

400 g Mascarpone

550 g Topfen cremig

130 ml Naturjoghurt stichfest

Mark einer Vanilleschote

90 g Wiener Zucker Puderzucker

50 ml Zitronensaft

Zesten 1⁄2 Bio-Zitrone

500 g Beeren 

Minze & geröstete Haselnüsse zum Garnieren

Zubereitung:

Die Walnüsse in einer Pfanne kurz anrösten. Die kalte Butter in Stücke schneiden. Das Mehl mit dem Ei, dem Zucker und den gerösteten und geriebenen Nüssen rasch zu einem Mürbteig verkneten. Den Teig für mindestens 30 Minuten kalt stellen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und gleichmäßig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dünn ausrollen. In eine runde Tarteform geben und mit der Gabel einstechen. Den Tarteboden für 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Heißluft auf mittlerer Schiene blindbacken*.

Für die Creme die Mascarpone mit dem Topfen und dem Naturjoghurt verrühren. Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft in die Creme einrühren. Eine halbe Bio-Zitrone heiß waschen, die Zesten abreiben und in die Creme ein- rühren. Die Creme in die ausgekühlte Beerentarte füllen und mit frischer Minze, Haselnüssen und den Beeren garnieren.

Quelle: BONA "Koch Genuss"

Herkunft: -