Grazer Triet

Zutaten:

  • 1 Vanilleschote
  • 450 g Kristallzucker
  • 100 g Butter
  • 8 Eier
  • 600 g Mehl
  • Butter zum Ausstreichen des Blechs
  • 0,7 l Zweigelt (oder anderen Rotwein)
  • Schale einer Zitrone
  • 1 Stück Zimtrinde
  • 2 Gewürznelken
  • Schlagobers

 

Zubereitung:

  1. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Vanilleschote auskratzen und das klein gehackte Mark mit Zucker, Butter und Eiern schaumig rühren. Nach und nach Mehl langsam unterrühren, bis ein dickflüssiger, aber doch noch kompakter Teig entsteht.
  3. Auf ein befettetes Backblech daumendick auftragen und etwa 25 Minuten backen.
  4. Triet erkalten lassen, in Schnitten schneiden und diese im heißen Backrohr oder in einer Pfanne kurz aufbähen.
  5. Inzwischen den Wein mit den Aromaten erhitzen, bis er zu schäumen beginnt.
  6. Die Triet auf Suppenteller verteilen und den Grlühwein durch ein Sieb darübergießen. Kurz ziehen lassen, bis der Treit die Flüssigkeit nahezu aufgesogen hat.
  7. Kalt, eventuell mit Schlagobers garniert, servieren.