Esterházyschnitte

Zutaten:

8 Eiklar

200 g Kristallzucker

30 g Weizenmehl, glatt

100 g Haselnussmehl

100 g Mandelmehl

1 g Zimt

 

Creme:

125 g Vanillepuddingpulver

150 g Butter

60 g Nougat

10-15 ml Maraschino

200 g Fondant

Kuvertüre zum Dekorieren

Zubereitung:

 

Teig: Eiklar mit Zucker schaumig schlagen, anschließend die restlichen Zutaten unterheben. Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen. Creme: Vanillepudding lt. Packungsangabe zubereiten und auskühlen lassen. Butter schaumig schlagen. Nougat über Wasserbad schmelzen, dann die Zutaten nach und nach zur schaumigen Butter hinzufügen. Evtl. mit Maraschino verfeinern. Fertigstellung:Fondant über Wasserbad schmelzen. Bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen. Gebackenen Teig dritteln, auf einem Drittel die Hälfte der Creme verteilen, zweites Teigdrittel aufsetzen, zweite Hälfte der Creme auftragen, mit dem dritten Teil des Teiges abschließen. Glasur auf die Schnitten auftragen. Kuvertüre erhitzen, anschließend in regelmäßigen Streifen aufdressieren. Mit einer Stricknadel Muster ziehen. Auskühlen lassen und abschließend in kleine Schnitten schneiden.

Quelle: Die Wiener Zuckerbäcker

Herkunft: -