Eisenbahner

Zutaten:

Für den Mürbteig:

130 g Mehl

80 g Butter

50 g Staubzucker

Etwas abgeriebene Zitronenschale

1 Eidotter

10 g Vanillezucker

1 Prise Salz

 

Für die Makronenmasse:

170 g Rohmarzipan

30 g Puderzucker

15 g Butter

1 Eiklar

200 g Ribiselmarmelade

Zubereitung:

 

Für das Eisenbahner Rezept alle Zutaten für den Mürbteig in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken vermengen oder auf der Arbeitsfläche von Hand vermischen und rasch zu einem Mürbteig verarbeiten. Mit Klarsichtfolie abgedeckt im Kühlschrank etwa 2-3 Stunden rasten lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsplatte den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und in 4 cm breite und 25 cm lange Streifen schneiden. Die Teigstreifen auf ein bemehltes Backblech legen, mit einer Gabel leicht durchlöchern - im vorgeheizten Rohr bei 170°C für ca. 5-7 Minuten backen.

Für die Makronenmasse: Marzipan, Staubzucker, zerlassene Butter und Eiklar in einer Schüssel vermischen und glatt rühren.

Mit einem Spritzsack mit glatter Tülle jeweils 2 Bahnen auf die Außenseiten der vorgebackenen Mürbteigstreifen aufspritzen. Ganz kurz im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180°C backen.

Kekse herausnehmen und die noch heißen Zwischenränder mit heißer Marmelade (kann man in der Mikrowelle aufwärmen) ausfüllen, abkühlen lassen und die Eisenbahner in 2 cm breite Streifen schneiden.