Bratäpfel von Claudia Rathmoser

Zutaten:

  • 2 EL Rosinen (nach Belieben)
  • 3 EL Rum 
  • 4 mittelgroße Äpfel
  • 100 g Marzipan 
  • 2 EL Butter (zimmerwarm)
  • 1 Pck. Vanillezucker 
  • 1 Ei 
  • 1 EL Honig 
  • ½ TL Zimt 
  • ½ TL Lebkuchengewürz
  • 50 g Mandeln 
  • 1 EL Speisestärke 
  • nach Belieben: Rumpflaumen oder Dörrpflaumen zum Dekorieren
     

Zubereitung:

  1. Rosinen mehrere Stunden in Rum einlegen. Backrohr auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Den Deckel der gewaschenen Äpfel mit einem scharfen Messer abschneiden. Dann die Äpfel in der Mitte entkernen und ausschneiden, sodass ein Loch entsteht. Die Äpfel in eine gebutterte Auflaufform stellen. 
  2. Marzipan in kleine Flöckchen raspeln und mit weicher Butter und Vanillezucker mit dem Mixer zu einer glatten Masse vermengen. Das Ei dazugeben und weitermixen. Nach und nach die restliche Zutaten dazugeben und weitermixen. Am Ende die Rumrosinen unterheben. Mithilfe eines Spritzbeutels lässt sich die Maße schnell und einfach in die Löcher der Äpfel verteilen.
  3. Danach die Bratäpfel rund zehn Minuten im Ofen backen. Mit den Rumpflaumen oder Dörrpflaumen verzieren und warm servieren.
     
Adventkalender