Blaubeer Babka

Zutaten:

Für den Hefeteig:

  • 30 g Hefe
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl, Type 405
  • 250 g Milch
  • 60 g zerlassene Butter
  • 1 Ei
  • Salz

Für die Füllung:

  • 200 g Blaubeeren, aufgetaut
  • 50 g Zucker
  • Vanilleextrakt
  • 2 EL Stärke
  • Salz
  • Zitrone, davon Abrieb und Saft

 

Zubereitung:

  1. Zuerst die Füllung: Dafür die aufgetauten Blaubeeren in einem Topf köcheln lassen, bis der Saft fast verkocht ist. Den Topf vom Herd nehmen. Zucker, Vanilleextrakt, Stärke, Salz und den Saft und Abrieb einer Bio Zitrone zu den Blaubeeren geben und einrühren. Die Masse dann  1-2 Minuten köcheln lassen, bis die Masse eingedickt ist. Danach die Füllung abkühlen lassen.
  2. Für den Vorteig das Mehl in eine große Rührschüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Bio Hefe in lauwarmer Milch mit 3 EL Zucker auflösen. Die Hefemischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl bestreuen. Die Mischung abgedeckt an einem warmen Ort ohne Zugluft für 20 Minuten gehen lassen.
  3. Für den Hefeteig die übrigen Zutaten, die Butter zum Schluss, zum Vorteig geben. Den Teig mit einem Rührgerät ca. 10 Minuten kneten lassen. Den Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel geben, mit etwas Mehl bestreuen und abgedeckt etwa 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Sodann Teig nochmals auf der Arbeitsoberfläche kräftig und gut durchkneten. Anschließend zu einem Rechteck ausrollen und die Füllung darauf verstreichen.
  5. Den Teig von der langen Seite aufrollen und der länge nach durchschneiden. Die Stränge umeinander legen, sodass eine Zopfoptik entsteht und in eine gefettete Kastenform legen. Zugedeckt nochmal 10-15 Minuten gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Gebäck je nach Größe für etwa 30-35 Minuten goldbraun backen.