Zimtsterne von Robert Edegger

Foto: Christian Jungwirth/Hofbäckerei Edegger-Tax

Zutaten:

Teig

  • 400 g Staubzucker
  • 400 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Eiklar
  • 60 g Rohmarzipan
  • 2 g Zimt
  • 2 g Vanillezucker

Glasur

  • 30 g Eiklar
  • 100 g Staubzucker

Zubereitung:

  1. Sämtliche Zutaten mit dem Knethacken des Mixers zu einem Teig verkneten. Den Teig 1-2 Stunden kühlstellen.
  2. Das Eiklar und den Staubzucker für die Glasur mit dem Schneebesen des Mixers aufschlagen.
  3. Zwischen zwei Folien den Teig auf ca. 8-10 mm ausrollen. Sternausstecher in Wasser tauchen, das Wasser gut vom Ausstecher abschütteln und die Sterne ausstechen
  4. Mit einem Pinsel die Zuckerglasur gleichmäßig (ca. 1-2 mm dick) auf die ausgestochenen Sterne auftragen.
  5. Die Zimtsterne auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Wenn die Glasur trocken ist bei ca. 160 °C solange backen, bis sich die Zimtsterne leicht vom Backpapier lösen (die Glasur sollte beim Backen nicht färben)

Diesen Weihnachtskekse-Klassiker hat uns Robert Edegger geschickt, der Bäckermeister der gleichnamigen Hofbäckerei Edegger-Tax ist. In der Hofbäckerei trifft Tradition auf Moderne. So wurden beispielsweise für das 450-Jahre Firmenjubiläum eine Habsburger-Keksedition entwickelt. Am liebsten hätten wir auch davon die Rezepte. Vielen Dank für das köstliche Rezept!