Wo Tradition gefeiert wird – der Kaffeesiederball

Foto: ©FOTOFALLY

Das Wiener Kaffeehaus und die dort gelebte Kultur nehmen in Österreich einen hohen Stellenwert ein.
Das Kaffeehaus war und ist nach wie vor ein Ort der Literatur, der Kreativität, der Begegnung und der Kommunikation. Österreichische Größen wie Stefan Zweig, Oskar Kokoschka oder Heimito von Doderer ließen sich bei Kaffee inspirieren, diskutierten und informierten sich in den Zeitungen über die Geschehnisse auf der Welt, Buchveröffentlichungen und künstlerische Aufführungen.
Diese Kaffeehauskultur leben viele Betriebe schon seit über hundert Jahren. 

 

Der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer

1955 wurde der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer gegründet, der heute noch die Interessen der traditionellen Kaffeehäuser vertritt. Im Vordergrund stehen dabei sowohl die Erhaltung als auch die Förderung der Kaffeehauskultur. Zudem organisiert der Klub auch diverse Veranstaltungen wie zum Beispiel Lesungen und Vernissagen. 

Ein ganz besonderes dieser Events ist der Ball der Wiener Kaffeesieder. Jedes Jahr laden die 150 dem Klub angehörenden Kaffeehäuser zum prestigeträchtigen Ball in der Wiener Hofburg.
Der Kaffeesiederball zeichnet sich dabei durch die Vielfältigkeit der Besucher aus – so wie es auch im Wiener Kaffeehaus der Fall ist. Auch das Programm, angefangen von der Musik über die Eröffnung bis hin zur Mitternachtseinlage, beeindruckt mit seiner Diversität.

Das Thema des Wiener Kaffeesiederballs 2019

In diesem Jahr findet der Ball der Wiener Kaffeesieder am 22. Februar 2019 unter dem Motto „Kaffee im Spiel – Das Glück liegt im Kaffeehaus“ statt. „Glück“ bezieht sich in diesem Fall auf zweierlei: Zum einen ist damit das Glück im Spiel gemeint. Spiele wie Schach, Backgammon, Bridge und Billard machen einen wesentlichen Teil der Wiener Kaffeehauskultur aus und tragen zur Interaktion zwischen den Gästen bei. Zum anderen bedeutet Glück beim Spielen auch, gemeinsam im freundschaftlichen Kreis Zeit im Kaffeehaus zu verbringen und zu genießen.

Programm der Superlative

Die Wiener Kaffeesieder wissen bestens, wie sie das beliebte österreichische Heißgetränk hochleben lassen können. Mehr als zwölf Orchester, Mezzo-Sopranistin KS Angelika Kirchschlager und der international bekannte Musical-Darsteller Drew Sarich sorgen für ausgelassene Stimmung in der Wiener Hofburg.

Entertainment für den guten Zweck

Der Ball der Wiener Kaffeesieder unterstützt auch in diesem Jahr ein wohltätiges Projekt: Für das Mutter-Kind Haus Immanuel der Caritas Wien soll der Spielplatz neu gestaltet werden.