Waldviertler Mohnnudeln

Foto: shutterstock/unpict

Zutaten Teig:

  • 1/2 kg am Vortag gekochte mehlige Erdäpfel
  • 250 g griffiges Mehl
  • 30 g Butter
  • Prise Salz
  • 1 Ei

Für die Fertigstellung der Mohnnudeln:

  • zerlassene Butter, Zucker, Vanillezucker
  • Graumohn
  • Staubzucker zum Bestreuen

Die am Vortag gekochten Erdäpfel fein zerdrücken und mit dem Mehl, der Butter, der Prise Salz und dem Ei zu einem Teig kneten. Daraus Nudeln formen und ca. 10 Minuten langsam kochen lassen. Anschließend die Nudeln abseihen und in zerlassener Butter, Zucker, etwas Vanillezucker schwenken. Genügend Waldviertler Graumohn darunter mischen und mit Staubzucker bestreut servieren!

 

Du hast Lust auf mehr traditionelle österreichische Mehlspeisrezepte bekommen? Das Printmagazin DieMehlspeis' kannst du hier kostenlos abonnieren!