Schokoladen-Gugelhupf

Foto: maridol777/shutterstock.com

Zutaten:

Gugelhupf

  • 150 g Schokolade
  • 220 g Butter
  • 5 Eier
  • 200 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 150 ml Milch (nicht eiskalt)
  • 250 g Mehl
  • 1 Pkg Backpulver
  • 40 g Kakaopulver

 

Glasur

  • 100 g Butter
  • 200 g Schokolade
  • 50 g gehackte Walnüsse

 

Zubereitung:

  1. Das Backrohr auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Eine ausgefettete und bemehlte Gugelhupf-Form vorbereiten.
  3. Die Schokolade fein hacken und mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.
  4. Eier mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig schlagen, bis die Masse hell ist.
  5. Zuerst die Milch und danach die Schokolade-Butter-Mischung zur Ei-Masse geben.
  6. Mehl mit Backpulver, Kakaopulver vermischen und unterheben.
  7. Den fertigen Teig in die Gugelhupf-Form geben, etwa 60 Minuten backen (Stäbchentest nicht vergessen) und danach gut auskühlen lassen.
  8. Für die Glasur: Butter und Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und gut miteinander vermischen. Danach den Gugelhupf damit übergießen. Zum Schluss noch gehackte Walnüsse zur Dekoration darüber streuen.

Mehlspeiskultur-Tipp: Für einen wahren Hingucker sorgen karamellisierte Walnüsse. Dafür etwas Zucker in der Pfanne erhitzen, bis er zu karamellisieren beginnt. Dann die Walnüsse dazu geben,schnell mit dem Karamell vermischen, von der Platte nehmen und auskühlen lassen.