Passionsfrucht-Kokos Törtchen von Angelika Stöckl

Torte mit Passionsfrucht und Kokos

Foto: Angelika Stöckl/Cakeart

Zutaten

Koskos Gelee

  • 10 g Silber Gelatine
  • 392 g Kokospüree
  • 84 g Zucker
  • 42 g Wasser

Passionsfruchtbiskuit

  • 50 g Butter
  • 90 g Staubzucker
  • 30 g Dotter
  • 60 g Eiweiss
  • 30 g Zucker
  • 60 g Mehl
  • 30 g Fruchtpüree Maracujakerne

Passionsfruchtmousse

  • 300 g Fruchtpüree
  • 4 Blatt Gelatine
  • 75 g Zucker
  • 150 g Obers 
  • eventuell Fruchtfleisch von einer Maracuja dazugeben

 Spiegel Gelatine

  • 22,5 g Silber Gelatine
  • 125 g Wasser
  • 225 g Zucker
  • 225 g Glukose
  • 225 g weiße Kuvertüre
  • 160 g Kondensmilch
  • 90 g Gelatine Masse (selbst hergestellt: 100 g Gelatinepulver, 600 g Wasser - Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser quellen lassen und danach auflösen. Weiterverwenden oder im Kühlschrank lagern).
  • Lebensmittelfarbe bei Bedarf

Zubereitung

Kokos Gelee

  1. Die Gelatine in Eiswasser einweichen. 
  2. Püree, Wasser und Zucker erwärmen.
  3. Eingeweichte Gelatine hinzufügen, gut verrühren und in Silikonringe oder in kleine Silikonhalbkugeln füllen und über Nacht in den Tiefkühlschrank stellen.

Passionsfruchtbiskuit

  1. Butter und Staubzucker schaumig schlagen, nach und nach die Dotter hinzufügen.
  2. Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen.
  3. Das Fruchtpüree und die ausgekratzte Maracuja langsam in die Dottermischung einrühren und anschließend das Mehl hinzufügen. Eiweißmasse gut unterheben und auf ein Backblech streichen. Die Menge reicht für einen Boden in der Größe 30 x 30 cm.
  4. Bei 160-170 Grad ca. 15-20 Minuten backen.
  5. Nach dem Auskühlen in Frischhaltefolie verpacken.

Passionsfruchtmousse

  1. Die Gelatine in Eiswasser einweichen.
  2. Das Fruchtpüree mit dem Zucker mischen.
  3. Das Obers steif schlagen uns bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.
  4. Die eingeweichte Gelatine mit etwas Fruchtpüree schmelzen. Anschließend zum restlichen Fruchtpüree hinzufügen, gut verrühren und kurz in den Kühlschrank stellen.
  5. Den Obers vorsichtig unter das Fruchtpüree heben.

Für die Ausführung: die Hälfte des Mousses in eine gewünschte Form (Silikonform) gießen und kurz einfrieren. Nach circa 15 Minuten wieder aus dem Tiefkühler nehmen und die Kokoseinlagen einbringen. Das restliche Passionsfruchtmousse bis zu zwei Drittel in die Silikonform oder in den Tortenring auffüllen. Den Biskuit zuschneiden und darauf legen. Über Nacht alles in den Tiefkühlschrank stellen.

Spiegel Gelatine

  1. Gelatine im Eiswasser einweichen, ausdrücken und bei Seite stellen.
  2. In einem Topf Wasser, Zucker und Glukose auf 103 °C erhitzen. Ausgedrückte Gelatine beimengen und vorsichtig unterrühren.
  3. In einem extra Behälter die Kondensmilch und die Gelatine Masse mischen. Alles gemeinsam über die Kuvertüre leeren und vorsichtig mischen, nach Bedarf Lebensmittelfarbe beimengen.
  4. Die Glaze über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag in der Mikrowelle vorsichtig erwärmen. Verarbeitungstemperatur circa 30 °C. Die Spiegel Gelatine in einen Messbecher füllen und anschließend die gefrorene Torte/Dessertstücke schnell und großzügig übergießen. 
  5. Nach Wunsch dekorieren.

 

Viel Spaß beim Nachbacken wünschen dir Mehlspeiskultur-Botschafterin Angelika Stöckl und die Mehlspeiskultur!