Kastanien, Esskastanien & Maroni

Foto: JoannaTkaczuk/shutterstock.com

Kastanien werden gerne für Mehlspeisen wie Kastanienpalatschinken, Kastanienkipferl und Kastanienherzen verwendet. Dabei werden die Begriffe Kastanie, Esskastanie und Maroni oft synonym verwendet. Was die Begriffe unterscheidet, wann Kastaniensaison ist und wo die Kastanie besonders gefeiert wird, erfährst du im folgenden Beitrag.  

 

Begriffsabgrenzung

Kastanie ist der allgemeine Überbegriff für alle Kastanienarten. Dabei muss zwischen essbaren und nichtessbaren Kastanien unterschieden werden. Zu den essbaren zählen die Esskastanie und Marone. Nichtessbar sind Rosskastanien. Erkennbar sind die Früchte dieser Kastanienart an ihrer besonders stacheligen Hülle.    

Zwischen Esskastanie und Marone gibt es auch einen feinen Unterschied. Grundsätzlich sind beide essbar und zählen zur Art der Edelkastanie, jedoch handelt es sich bei der Marone um eine weitergezüchtete Form der Esskastanie. In Bezug auf den Geschmack äußert sich dies darin, dass die Marone süßer und intensiver schmeckt als die Esskastanie. Aus diesem Grund wird die Marone häufiger zum Backen verwendet. 

Saison

Die Kastaniensaison beginnt im September und endet im Oktober. Reife Kastanien erkennt man an der leicht geöffneten Fruchthülle. Je nach Kastanienart variiert die Haltbarkeit. Grundsätzlich sollte man sie ohne Kühlung innerhalb weniger Tage essen bzw. verwenden. 

Mehlspeiskultur-Tipp: Um schlechte und gute Früchte voneinander zu trennen, gibt man die Kastanien in einen Topf mit Wasser. Die guten Kastanien bleiben am Boden liegen. 

Kastanienfest

Besonders bekannt für seine „Kaesten“ ist das Mittelburgenland, wo die Anbaubedingungen für die empfindlichen Bäume ideal sind. Zur Feier der besonderen Frucht findet jedes Jahr am 26. Oktober das Kastanienfest in Klostmarienberg statt. Dort erfährt man nicht nur alles über die Kastanie, sondern es gibt auch eine Vielfalt an Mehlspeisen zum Probieren wie Kastanienreis, Kastanienstrudel, Kastanienroulade, Kastanienschnitte, Kastanientorte und vieles mehr.