Kaiserschmarren

Foto: shutterstock/blacklightdistrict

Zutaten:

  • 120g Mehl
  • 1/4 l Milch
  • 1 EL Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 4 Eier
  • 50 g Kristallzucker
  • 50 g Butter oder Butterschmalz
  • 30 g Rosinen
  • 30 g Kristallzucker zum Karamellisieren

Für den Kaiserschmarren das Mehl mit der Milch, dem Vanillezucker, und dem Salz mit einem Schneebesen glatt verrühren. Dotter einrühren. 

Eiweiß mit Kristallzucker zu einem cremig-steifen Schnee schlagen und unter den Teig heben. Die Butter oder das Butterschmalz in 2 ofenfesten Pfannen oder einem flachen Bräter erhitzen. Die Masse eingießen und die Rosinen darüberstreuen.

Im vorgehzeiten Backrohr (210 Grad Ober-/Unterhitze) auf unterster Schiene ca. 9 Minuten backen. Mit einer Backschaufel vierteln, wenden und ca. 3 Minuten fertig backen.

mit 2 Gabeln in ungleichmäßige Stücke zerreißen. Mit Kristallzucker bestreuen und im Backrohr erneut karamellisieren lassen. Anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

 

Du hast Lust auf mehr traditionelle österreichische Mehlspeisrezepte bekommen? Das Printmagazin DieMehlspeis' kannst du hier kostenlos abonnieren!