Haustorte

Foto: Sabine Bürger

  • 125 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 125 g geriebene Schokolade von den übrig gebliebenen Schokoladeosterhasen
  • 70 g geriebene Mandeln oder Haselnüsse
  • 60 g Mehl
  • 6 Eiklar
  • 1 Packung Vanillezucker 

ie Schokolade reiben und mit dem Mehl und den Mandeln vermischen. Die Butter mit der Hälfte Zucker und etwas Vanillezucker schaumig rühren. Das Eiklar mit dem restlichen Zucker zu einem festen Schnee schlagen. Zuerst etwas Schnee mit der Buttermasse verrühren, dann den übrigen Schnee unter langsamer Beigabe des Trockengemisches zur glatten Masse vermengen. Die Masse in eine gefettete und mit Mehl oder Nüssen ausgestaubte Tortenform füllen und bei Heißluft 170 Grad, ca. 35 min backen. 

Die Haustorte ist ein Universalkuchen ohne Dotter und kann verschieden ausgefertigt werden. Entweder nur mit Staubzucker bestreut, glasiert oder mit einer Creme überzogen. Auch kann man diesen gleich noch warm, als Nachspeise genießen.