Gebackene Holunderblüten

Foto: fermate/istock

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier
  • 8 Holunderblüten

Zuerst die Holunderblüten in eine geeignete Schüssel mit Wasser legen, vorsichtig hin und her schwenken, damit der Blütenstaub entfernt wird.

Auf einem Geschirrtuch zum Trocknen legen (Falls die Blüten noch nass sind, nehmen sie den Teig später nicht an).

Milch, Zucker,  Mehl und Ei zu einem flüssigen Teig mixen. Eine halbe Stunde zum Quellen stehen lassen.

Die Holunderblüten in den Teig tauchen und im heißen Fett oder Butterschmalz der Reihe nach goldgelb fertig backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die fertigen Holunderblüten mit Zucker bestreuen.