Flaumige Marillenknödel

Rezept für selbstgemachte Marillenknödel

Foto: A_Lein/shutterstock.com

Zutaten für 6 Knödel:

Für den Teig:

  • 250 g Topfen
  • 1 Ei
  • 70 g zerlassene Butter
  • 70 g Weizengrieß
  • 70 g Mehl
  • 2 TL Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker

Für die Fülle: 

  • 6 Marillen

Für die Brösel:

  • 140 g Semmelbrösel
  • 1-2 EL Butter
  • 1-2 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Für den Teig alle Zutaten miteinander vermischen und zu einer glatten Masse verrühren. 
  2. Den Teig dann für etwa 45 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Anschließend die Masse in sechs gleichgroße Teigstücke teilen und jeweils mit einer Marille füllen und zu einem Knödel formen.
  4. Die fertigen Knödel entweder im Dampfgarer für 20 Minuten dämpfen oder in Salzwasser für 10-12 Minuten sieden.
  5. In der Zwischenzeit in einer Pfanne Semmelbrösel, Butter und Zucker anrösten. 
  6. Die fertig gekochten Knödel in den Bröseln wälzen und mit etwas Staubzucker bestäuben.