Erdbeer Pfeffer Lebkuchen von Helmut Wenschitz

Rezept für Lebkuchen Pfeffer Erdbeeren

Foto: Confiserie Wenschitz

Zutaten für den Lebkuchen:

Für den Lebkuchenteig:

  • 320 g Honig
  • 240 g Zucker
  • 50 g Wasser
  • 20 g Lebkuchengewürz
  • 60 g Eier
  • 20 g Zucker
  • 12 g Triebsalz
  • 80 g Milch, kalt
  • 8 g Pottasche (Triebmittel)
  • 20 g Wasser
  • 600 g Weizenmehl
  • 200 g Roggenmehl

Weitere Zutaten:

  • Erbeermarmelade
  • Zartbitter Schokoladenkuvertüre mit 70 % Kakaoanteil (z.B. Wenschitz Refined Style - erhältlich im Onlineshop)
  • Zitronat
  • Erdbeerpfeffer

Zubereitung des Lebkuchens:

  1. Honig, 240 g Zucker und Wasser zusammen aufwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Das Lebkuchengewürz beigeben.
  3. Die Eier und 20 g Zucker schaumig schlagen.
  4. Triebsalz und Milch vermischen und darauf achten, dass sich das Triebsalz aufgelöst hat.
  5. Auch Pottasche und Wasser vermischen, bis sich die Pottasche (Triebmittel) aufgelöst hat.
  6. Die Eier und die aufgelösten Triebmittel (Triebsalz und Pottasche) in die Honigmischung geben. Das Mehl beigeben und das Ganze kurz kneten. Den Teig zugedeckt bei Raumtemperatur etwas ruhen lassen.
  7. Den Teig auf 1 mm ausrollen und wieder zusammenlegen. Danach den Teig auf 3 mm ausrollen und die gewünschten Formen ausstechen. 
  8. Das Backblech mit Mehl bestauben und die ausgestochenen Formen darauf legen. Die Oberflächen mit Milch einstreichen und etwa 20 Minuten ruhen lassen. Anschließend bei 190 °C backen.
  9. Zum Schluss die Erbeermarmelade glatt führen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Auf den ausgekühlten Lebkuchen dressieren und ein paar Stunden antrocknen lassen. Anschließend Zartbitter Schokoladenkuvertüre temperieren und die Lebkuchen damit überziehen. Mit weiter Schokolade verzieren und mit Zitronat und Erdbeerpfeffer bestreuen. 

 

Dieses Geschmackserlebnis stammt von Mehlspeiskultur-Botschafter und Chocolatier Helmut Wenschitz

Für ihn bedeutet Weihnachten, Zeit mit der Familie zu verbringen. Er selbst kommt erst nach dem 31. Dezember zur Ruhe, wenn hoffentlich alle Glücksbringer verkauft sind. Beim Chocolatier zu Hause ist die Leidenschaft für das Handwerk bereits übergesprungen, denn die 15-jährige Tochter Carina bastelt aus den Pralinen und Lebkuchen süßen Weihnachtsschmuck. 

Vielen Dank für das herrliche Rezept!