Duchesse von Karl-Heinz Hagmann

Foto: Konditorei Hagmann

Zutaten:

  • 200 g Zucker
  • 200 g Eiweiß
  • 200 g Kerne (Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln - fein gerieben)
  • 50 g Weizenstärke
  • Prise Vanille, Zimt
  • 50 g Butter heiß (35° C)

 

 

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 170° C vorheizen. 
  2. Zucker und Eiweiß zuerst in einem Topf warm schlagen (45° C) und danach kalt schlagen.
  3. Kerne, Stärke, Vanille und Zimt vermengen und in die Eiweiß-Masse einmehlieren.
  4. Zum Schluss die heiße Butter einrühren.
  5. Die Masse in eine Spritztülle geben, aufdressieren und für circa 15 Minuten abstehen lassen.
  6. Die Kekse bei 170° C bei offenen Zug backen. Die Backdauer kann von Backofen zu Backofen variieren, deshalb auf Sicht backen bis die Kekse Farbe bekommen.
  7. Abschließend zwei Kekse mittels Marmelade, Nougat oder aromatisierten Marzipan zusammenkleben und ganz nach Belieben verzieren.

 

Mehlspeiskultur-Erklärung: "Bei offenem Zug backen" bedeutet, dass man mithilfe eines Holzkochlöffels die Backofentür geöffnet hält, damit die heiße Luft etwas entweichen kann. 

 

Das Duchesse-Keksrezept stammt von Konditormeister Karl-Heinz Hagmann von der Café-Konditorei Hagmann aus Krems an der Donau. Vielen Dank für das Rezept, wir freuen uns auf's Nachbacken.