Dotterstangerl von Ernst Eibensteiner

Hotel-Konditorei Eibensteiner

Zutaten:

  • 10 Eidotter
  • 140 g Kristallzucker
  • 1 Prise Vanillezucker
  • Abrieb einer Zitronenschale
  • 180 g Weizenmehl
  • 330 g bunte kandierte Kürbisfrüchte
  • 100 g grob gehackte Haselnüsse

 

1 Eidotter zum Bestreichen vor dem Backen

200 g dunkle Kuvertüre zum Bestreichen nach dem Backen

Zubereitung:

  1. Dotter, Kristallzucker, Vanillezucker und Zitronenschale in einer Schüssel vermengen und stark schaumig aufschlagen.
  2. Die restlichen Zutaten zusammen abbröseln und in die schaumige Masse einrühren.
  3. Mit dem Spritzsack ohne Tülle circa 3 cm breite Stangen auf ein Blech mit Backpapier dressieren und diese dünn mit Dotter bestreichen.
  4. Bei 220 Grad im Ofen mit Umluft goldgelb backen (circa 10 Minuten). Diese anschließend aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  5. Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen, leicht abkühlen lassen und mit einem Pinsel dünn auf die Rückseite der abgekühlten Bahnen streichen.
  6. Sobald die Kuvertüre fest ist, können die Bahnen in circa 2 cm breite Stangen geschnitten werden.
  7. In einer Keksdose, in welcher die Feuchtigkeit bewahrt wird, können die Dotterstangerl bis zu zwei Monate aufbewahrt werden.

 

Wir bedanken uns herzlich bei Ernst Eibensteiner - Konditormeister der Hotel-Konditorei Eibensteiner - für das Keks-Rezept.