Dörrobstkuchen

Foto: Matka_Wariatka/shutterstoc.com

Zutaten:

  • 150 g Aranzini
  • 150 g getrocknete Preiselbeeren 
  • 150 g Rosinen
  • 150 g getrocknete Zwetschken 
  • 150 getrocknete Früchte Backmischung
  • etwas Rum

 

Zutaten für den Teig

  • 5 Stück Eier
  • 5 EL Apfelsaft
  • 75 g Weichweizengrieß
  • 200 g Staubzucker
  • 1 EL  Zitronenabrieb
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 300 g Mehl gesiebt
  • 4 Teelöffel Backpulver
  • 250 ml Öl

Zubereitung:

  1. Zuerst die Zwetschken klein schneiden und gemeinsam mit den Rosinen in Rum marinieren.  Das übrige Dörrobst ebenfalls klein schneiden und den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Eier und den Apfelsaft mittels Mixer auf höchster Stufe eine Minute schaumig rühren und währenddessen das Weizengries einrieseln.
  3. Den Zucker und Vanillezucker sowie die Zitronenschale kurz unterrühren und eine Minute weiterrühren.
  4. Danach die Hälfte des Mehls mit dem Backpulver versiebt auf niedriger Stufe unterrühren und dann die Hälfte des Öls und die zweite Hälfte von Mehl und Öl auch einarbeiten.
  5. Alle Trockenfrüchte mit 2-3 Prisen Mehl vermischen. Die Hälfte der Früchte unter den Teig heben.
  6. Den Teig in eine geeignete Backform füllen, das übrige Dörrobst darauf legen, und ins Backrohr schieben. Ungefähr 25 bis 30 Minuten lang backen. 
  7. Nach dem Backen den Kuchen auskühlen lassen und abschließend mit Zucker bestreuen.