Der Gugelhupf nach Mamas altem Rezept

Foto: Sabine Bürger

Zutaten:

  • 450 g Mehl
  • 350 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 50 g Kakaopulver
  • 5 Eier
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1/8 l Milch

Die Eier trennen. Die Eiklar zu steifem Schnee schlagen und mit etwas Zucker ausschlagen. Butter, Zucker und Dotter schaumig schlagen. Das Backpulver mit dem Mehl versieben. Anschließend in die schaumige Butter-, Zucker- und Dottermasse vorsichtig das versiebte Mehl, den Eischnee und die Milch untermengen. Die Teigmasse je zur Hälfte aufteilen. Einen Teil der Teigmasse mit Kakao vermengen. Die Gugelhupfform mit zerlassener Butter auspinseln und mit Mehl oder Semmelbröseln bestreuen. Nun abwechselnd einen Löffel vom hellen und dunklen Teig in die Gugelhupfform geben. Wenn man möchte, kann man zum Schluss noch mit der Gabel vorsichtig einmal im Kreise leicht durchziehen (für die perfekte Marmorierung des Gugelhupfs). Bei Heißluft ca. 170 Grad rund eine Stunde backen.

 

Du hast Lust auf mehr traditionelle österreichische Mehlspeisrezepte bekommen? Das Printmagazin DieMehlspeis' kannst du hier kostenlos abonnieren!