Buchteln mit Powidl

Foto: Daniel Schweinert/shutterstock

Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 40 g Butter
  • 4 EL Zucker
  • 2 Dotter
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Trockengerm
  • 1/4 l Milch
  • Prise Salz
  • Powidl
  • 50 g Butter zum Bestreichen der Buchteln

Die Butter in lauwarmer Milch auflösen. Das Mehl, den Trockengerm, das Salz, den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel geben. Anschließend das Milch-Butter-Gemisch und die Dotter dazugeben und solange mit der Küchenmaschine oder dem Mixer kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

Die Form mit Butter ausstreichen. Nun den Teig nochmal kneten und in gleich große Stücke teilen. Die Teigstücke mit Powidl füllen und mit der Nahtseite nach unten in die Form legen. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Zum Schluß mit flüssiger Butter bepinseln und bei Heißluft 170 Grad ca. 35 Minuten goldbraun backen. 

 

 

Du hast Lust auf mehr traditionelle österreichische Mehlspeisrezepte bekommen? Das Printmagazin DieMehlspeis' kannst du hier kostenlos abonnieren!