Apfelstrudel-Rezept aus 1979 & 2020 von Dietmar F. Muthenthaler

Apfelstrudel

©dfm pastry-consulting

Mehlspeiskultur-Botschafter und Zuckerbäckermeister Dietmar F. Muthenthaler hat uns zwei Rezepte für Apfelstrudel zur Verfügung gestellt: Das eine Rezept stammt aus seiner Lehrzeit und das andere ist sein persönliches Rezept, welches er über die Jahre perfektioniert hat. 

 

Apfelstrudel aus 1979

Zutaten:

  • 300 g Blätterteig
  • 600 g geschälte Äpfel (Kronprinz Rudolf)
  • 100 g Kristallzucker
  • 50 g Semmelbrösel
  • Saft von 1/4 Zitrone
  • Zimt gemahlen
  • 1 Eidotter mit etwas Wasser
  • etwas Mehl zum ausrollen

 

Apfelstrudel aus 2020

Zutaten:

  • 300 g Blätterteig
  • 600 g geschälte Äpfel (Jonagold oder Boskop)
  • 70 g Semmelbrösel
  • Zimt gemahlen
  • 1 Eidotter mit etwas Wasser
  • etwas Mehl zum ausrollen

1979 - Zubereitung:

  1. Die geschälten Äpfel vierteln und in Scheiben schneiden, mit Zucker, Zitrone und Zimt vermengen.
  2. Blätterteig auf 40 x 35 cm gleichmäßig ausrollen. Zwei Streifen von 2,5 cm schneiden und vorsichtig zur Seite geben.
  3. Die Semmelbrösel in der Mitte aufstreuen. Danach die Äpfel darauf gleichmäßig verteilen. Den oberen Teil des Blätterteiges bis über die Hälfte bedecken und mit etwas Eistreiche die Enden bestreichen. Danach den unteren Teil gut überlappen.
  4. Den Strudel auf das vorbereitete Backblech geben und mit Eistreiche bestreichen. Auf die vorbereiteten Blätterteig-Streifen ein gleichmäßiges Mäander Muster aufbringen und auch mit Eistreiche bestreichen.
  5. bei 250° C circa 35-45 Minuten backen.

 

2020 - Zubereitung:

  1. Semmelbrösel am Herd goldbraun rösten, die Butter beigeben und solange verrühren bis sich die Butter mit den gerösteten Bröseln gut vermengt hat.
  2. Blätterteig auf 40 x 35 cm gleichmäßig ausrollen. Zwei Streifen von 2,5 cm schneiden und vorsichtig zur Seite geben.
  3. Die geschälten Äpfel vierteln und in Scheiben schneiden, mit Zucker und Zimt vermengen. Die geschnittenen Äpfel mit den Butterbröseln vermengen und in der Mitte gleichmäßig aufbringen. Den oberen Teil des Blätterteiges bis über die Hälfte bedecken und mit etwas Eistreiche die Enden bestreichen. Danach den unteren Teil gut überlappen. 
  4. Den Strudel auf das vorbereitete Backblech geben und mit Eistreiche bestreichen. 
  5. Auf die vorbereiteten Blätterteig-Streifen ein gleichmäßiges Mäander Muster aufbringen und auch mit Eistreiche bestreichen.
  6. bei 250° C circa 35-45 Minuten backen.