Apfelkuchen

Foto: annata78/shutterstock.com

Zutaten:

  • 3 Stück Eier
  • 150 g Zucker
  • 8 EL Milch
  • 80 g Butter
  • 1 Stück abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Packung Backpulver
  • 190 g Mehl
  • 3 Stück Äpfel
  • 1 TL Butter für die Form

Zutaten zum Bestreuen

  • 1 Prise gemahlenen Zimt
  • 1 EL Zucker


Zubereitung:

Zuerst die Eier trennen, das Eiweiß zu Schnee schlagen und Eigelb samt Zucker in einer Schüssel kräftig miteinander verrühren.

Danach Milch, weiche Butter, abgeriebene Zitronenschale, Backpulver und Mehl dazugeben und den Eischnee unterheben.

Anschließend die Äpfel waschen, Schale entfernen, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden.

Dann den Teig in eine Form füllen, die zuerst mit Butter befettet wurde und mit den Apfelscheiben belegen. Zimt und Zucker darauf streuen und nach Wunsch die Apfelscheiben mit ein klein wenig Zitronensaft betreufeln.

Bei 180°C den Apfelkuchen in etwa 40 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen aus der Form abkühlen lassen.